Akzeptanz: Legitimität in der „Abstimmungsgesellschaft“ by Doris Lucke

By Doris Lucke

Show description

Read Online or Download Akzeptanz: Legitimität in der „Abstimmungsgesellschaft“ PDF

Best german_9 books

Untersuchung des Nachrichteninhaltes von Flächenstrukturen unter besonderer Berücksichtigung der Schreibmaschinenschrift

Das Bestreben nach einer allgemeinen, einheitlichen Darstellung des ge samten Gebietes der Nachrichtenubertragung fuhrte zur Betrachtungs weise der Informationstheorie. Entsprechend dem Schema eines Nachrich tensystems behandelt SHANNON 1948 in seiner grundlegenden Arbeit [21] die Nachrichtenquelle, den Nachrichtenkanal und die optimale Anpassung zwischen beiden.

Grenzüberschreitende Kooperationen: Der kanadisch-US-amerikanische Nordosten und die Oberrheinregion im Vergleich

Grenzüberschreitende Kooperation ist in den letzten Jahren zu einem Bevorzugten Forschungsfeld avanciert. Die vorliegende Studie nähert sich dem vielzitierten Phänomen in Europa durch einen systematischen Vergleich mit der scenario in Nordamerika. Als Fallbeispiele dienen zwei Modelle grenzüberschreitender Zusammenarbeit auf beiden Kontinenten.

Macht und Wandel: Die Beziehungen der USA zu Mexiko und Brasilien: Außenpolitik, Wirtschaft und Sicherheit 1979 bis 1992

In der politikwissenschaftlichen Forschung über internationale Beziehun­ gen nimmt 'Macht' als analytisches Konzept eine Schlüsselstellung ein. Auch bei der Erklärung der U. S. -lateinamerikanischen Beziehungen stand traditionell die Vormacht der Vereinigten Staaten und die Abhängigkeit Lateinamerikas im Mittelpunkt.

Diskurs und Entscheidung: Eine empirische Analyse kommunikativen Handelns im deutschen Vermittlungsausschuss

Deliberative Demokratietheorien gehen davon aus, dass diskursive Prozesse politische Entscheidungen beeinflussen und dabei auch reale Machtverhältnisse zu überwinden vermögen. In diesem Band wird der Zusammenhang zwischen Diskurs und Entscheidung im Kontext repräsentativer Politik erstmals einem empirisch-analytischen Ansatz zugänglich gemacht.

Extra info for Akzeptanz: Legitimität in der „Abstimmungsgesellschaft“

Sample text

Wie bei der Norm und deren alternativer Wirlrungschance, gelangt das mit ihm bezeichnete und für breite Bevölkerungskreise problematisch gewordene Phänomen (hier: der Akzeptanz) - und mit ihm die Möglichkeit der Nicht-Akzeptanzerst in größerem Umfang ins öffentliche und private Bewußtsein. Schoeler 1986). Zu dieser neuen Form des • Bekenntnis-Tourismus" mit einer alltags- und kultursoziologischen Typologie von Aufkleber-lnhalten Allert (1988). Modewörter erfüllen mithin Thematisierungs- und Indikatorfunktionen zugleich.

Mangelnde gesellschaftliche Akzeptanz und deren bisweilen auch bloß behauptetes Fehlen sind der nicht nur in Fensterreden im Parlament wirkungsvoll eingesetzte Nenn-Grund, weshalb Gerichtsurteile aufgehoben und ursprünglich als "Jahrhundertwerk" angekündigte Gesetzgebungsvorhaben zurückgenommen werden (müssen). Tatsächliche oder vermeintliche Akzeptanzdefizite liefern in populistischer Anhäufung die Rechtfertigung dafür, daß Reformpläne "gegen den Widerstand" und "ohne die Zustimmung der Betroffenen" nicht verwirklicht werden, staatliche Umverteilungsmaßnahmen ins Leere laufen, Politikprogramme nicht greifen und am Ende nicht-akzeptierte Makulatur bleiben.

1978, 1988). Mitherausgeber zurückgehenden Definition und hiervon im ersten Teil kaum unterschieden "... ) Vor diesem technologiepolitischen Hintergrund erfolgt dann auch die an logisch gleich strukturierte Unterscheidungen von "Sozialität" und "Soziabilität" (Claessens 1973) in der Sozialanthropologie oder "Anwendung" und "Anwendbarkeit" (Albrecht 1982) in der Verwendungsforschung angelehnte Abgrenzung zur "Akzeptabilität". Dabei wird dem "subjektiven" Ansatz der Akzeptanz der "objektive" Ansatz der Sozialverträglichkeitsanalyse gegenübergestellt und anschließend beide - in diesem Fall unter Hinweis auf Meyer-Abich/Schefold (1986: 34) - von der Akzeptabilität als der "Konsistenz mit vorgängig festgelegten Oberzielen" unterschieden.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 42 votes